Select Page

Die Arbeitnehmer ratifizierten den neuen Fünfjahrestarifvertrag, der auch Lohnerhöhungen vorsieht, am 7. Februar. In einem wegweisenden Tarifsieg sicherten sich die Mitglieder des Flughafens Saint John (YSJ) das Recht auf eine leistungsorientierte Altersvorsorge, um sicherzustellen, dass die Arbeitnehmer ein stabiles Einkommen im Ruhestand haben. Ihr Unternehmen kann jedoch auch unter die Regeln eines Tarifvertrags fallen, wenn Sie im Zusammenhang mit einer Fusion oder Übernahme Tätigkeiten und Arbeitnehmer erworben haben, die unter einen Tarifvertrag fallen, und Sie die Gelegenheit nicht genutzt haben, bei Unternehmensübertragungen auf den Tarifvertrag nach dem dänischen Arbeitnehmerrecht zu verzichten. Das Grundgehalt für Angestellte wird in der Regel in zwei Teilen am 15. und am letzten Tag eines jeden Monats fällig. Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind sich jedoch in der Regel einig, dass das Fälligkeitsdatum nur der letzte Tag eines jeden Monats ist. Für Arbeiter ist der Fälligkeitstermin in der Regel im geltenden Tarifvertrag festgelegt. Wenn der Tarifvertrag keinen Fälligkeitstermin vorschreibt, wird der stundenweise Grundlohn für Arbeiter am Ende jeder Kalenderwoche fällig; für jeden anderen Arbeiter ist das Fälligkeitsdatum in der Regel am Ende des Kalendermonats. Arbeitnehmer, die in Österreich arbeiten, haben zumindest Anspruch auf die gesetzliche Vergütung (gesetzlich festgelegt, verordnungen oder tariflich festgelegt), die an vergleichbare Arbeitnehmer vergleichbarer Arbeitgeber am Arbeitsplatz gezahlt wird (z.

B. Mindestlohn). Typischerweise ist der österreichische Mindestlohn durch Tarifverträge und Mindestlohnsätze geregelt. Mitarbeiter, die nach Österreich eingestellt werden, haben Anspruch auf “angemessene” Zahlungen, die für ihren jeweiligen Bereich/Sektor als normal erachtet werden. Die Vergütung gilt als angemessen, wenn sie zumindest der kollektiv vereinbarten Vergütung oder der gesetzlich festgelegten Vergütung entspricht, die vergleichbare Arbeitnehmer für vergleichbare Arbeiten im selben Unternehmen erhalten. Von den Mindestlohnkontrollen sind nur Vergütungsbestandteile (die “beitragsfrei” nach Section 49 Abs. 3 des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes (ASVG) sind) ausgenommen. Darüber hinaus sind auch Vergütungsbestandteile, die nur nach den einzelnen Arbeitsverträgen oder Betriebsvereinbarungen fällig sind, von den Mindestlohnkontrollen ausgenommen. Ihr Unternehmen kann auf verschiedene Weise durch einen Tarifvertrag abgedeckt werden? Ein Tarifvertrag kann besondere Rechte für die Arbeitnehmer mit sich bringen, einschließlich des Rechts auf: Zum Beispiel, wenn Ihr Unternehmen einer Arbeitgeberorganisation beitritt, die einen Tarifvertrag mit einer Arbeitnehmervereinigung/einer Gewerkschaft abgeschlossen hat. Viele Arbeitnehmer auf dem dänischen Arbeitsmarkt sind durch Tarifverträge abgedeckt. Daher werden viele Unternehmen die oft komplizierten Regeln von Tarifverträgen kennen lernen.